Air‑King

Aufbruch zu neuen Horizonten

Geist der Freiheit

Die Air‑King knüpft an die Luftfahrt­tradition von Rolex an, die bis in die 1930er-Jahre zurückreicht. Sie besticht durch ihr schwarzes Zifferblatt mit vergrößerten Ziffern bei 3, 6 und 9 Uhr und eine markante Minutenskala. Diese robuste und sportliche Uhr mit einem Gehäuse von 40 mm in Edelstahl Oystersteel ist mehr als eine Hommage – sie symbolisiert die Furchtlosig­keit der Flugpioniere. Sie ermutigt jeden einzelnen, seinem Abenteuer­geist zu folgen und den Himmel zu erobern.

Air-King

Die Pioniere des Goldenen Zeitalters der Luftfahrt

Die 1930er-Jahre waren durch eine rasante Entwicklung bei den Leistungen der Flugzeuge gekennzeichnet, die zu immer größeren Erfolgen in der Eroberung der Lüfte und auch zu den ersten Langstrecken­flügen führte. Mehrere Piloten trugen bei ihren Rekordflügen eine Oyster am Handgelenk. Wieder andere benutzten eine Rolex Armbanduhr als Bordchronometer.

Seit 2022 unterstreicht sie ihre ausgesprochen technische Anmutung. Das Gehäuse – gerade Flanken und Aufzugskrone mit Kronenschutz – gefällt mit einer subtilen Lichtlinie auf dem Mittelteil.

Erforschung der Bergwelt

Aufgrund ihrer besonderen Eigenschaften ist diese Rolex Uhr vortrefflich für die Fliegerei geeignet, und ich werde sie künftig bei all meinen Langstrecken­flügen mitnehmen.

Der englische Flieger Charles Douglas Barnard, 1930er-Jahre
Flugzeug

Legende mit Symbolik

Die Air‑King besticht durch ein schwarzes Zifferblatt mit vergrößerten Ziffern bei 3, 6 und 9 Uhr und eine markante Minutenskala zum Ablesen der Navigations­­zeiten. Das Modell ist leicht zu erkennen an dem charakteristischen Schriftzug, in dem der Name „Air‑King“ seit Einführung der Armbanduhr erscheint.

Unverkennbares schwarzes Zifferblatt mit vergrößerten Ziffern bei 3, 6 und 9 Uhr und markante Minutenskala zum Ablesen der Navigationszeiten.

Zifferblatt
  • Roger Federer
    Erfahren Sie mehr
  • Air-King
    Erfahren Sie mehr