Ryder Cup

Die Welt von Rolex

Der Ryder Cup lässt die größten Golfspieler beiderseits des Atlantiks aufeinander treffen.

Angeführt von erfahrenen Kapitänen, die den Teamgeist über alles stellen, spielen 12-köpfige Mannschaften aus Europa und den USA drei Tage lang um die begehrte Samuel Ryder Trophäe. Bei diesem einzigartigem Wettbewerb, der die kollektive Leistung ehrt, stellen die Größten im Golfsport ihr virtuoses Können in den Dienst des Mannschaftsgeistes.

Die Trophäe

Welche Nation ist die Nummer eins im Golfsport? Aus dieser Frage heraus kam vor nahezu einem Jahrhundert ein Freundschafts­spiel zwischen britischen und amerikanischen Golfern zustande. Der an jenem Tag anwesende Geschäftsmann Samuel Ryder war von dieser Initiative so begeistert, dass er sich entschloss, eine Trophäe für ein reguläres Turnier zu stiften. 1927 trafen die beiden Teams beim Auftaktturnier in Massachusetts wieder aufeinander. Der Rest ist Geschichte. Der Ryder Cup, einer der begehrtesten Preise im Golfsport, verkörpert die traditionellen Grundwerte dieser Disziplin: Exzellenz und Fair Play.

TEAMGEIST

Beim Ryder Cup geht es den größten Champions aus Europa und den USA darum, Ruhm für ihr Team und Respekt zu erstreiten und Golf­geschichte zu schreiben. Individuelle Exzellenz allein ist keine Erfolgs­garantie. Die Golfer vereinen ihr Können zugunsten ihrer Teams, um zu ermitteln, welche Seite des Atlantiks als Sieger aus diesem angesehenen, alle zwei Jahre ausgetragenen Golfturnier hervorgeht.

Teamgeist

EIN EVENT OHNEGLEICHEN

Die prall gefüllte Zuschauer­tribüne, das Getöse, die Erwartung und die Nervosität, dann der erste Abschlag – all das macht den Ryder Cup zu einem unvergleich­lichen Ereignis im internationalen Sportgeschehen. Jede Ausgabe dieses packendsten aller Team-Events im Golfsport zieht Hundert­tausende Zuschauer vor Ort und ein millionen­faches Fernseh­publikum weltweit an. Der dreitägige, stets intensive Wettkampf sorgt für eine spannungs­geladene Atmosphäre und ruft bei Spielern und Fans gleicher­maßen Begeisterung hervor.

EIN EVENT OHNEGLEICHEN

Day-Date 40

Die Oyster Perpetual Day‑Date ist ausschließlich in 18 Karat Gold oder Platin erhältlich und verkörpert das Prestige und die Exzellenz von Rolex. Im Jahre ihrer Einführung 1956 war sie die erste Armbanduhr mit Kalender­funktion, die – zusätzlich zum Datum – den ausge­schriebenen Wochentag in einem Sichtfenster auf dem Zifferblatt anzeigte. Auch heute noch ist die mit dem legendären President-Band ausgestattete Day‑Date die Armbanduhr par excellence von heraus­ragenden Persönlichkeiten. Sie hat sich, ebenso wie die Elitegolfer, die beim Ryder Cup konkurrieren, die Spitzen­position auf ihrem Gebiet gesichert.

Ryder Cup Day-Date 40

Diese Seite empfehlen