BROWSER-AKTUALISIERUNG ERFORDERLICH

Willkommen auf rolex.com. Um alle Funktionen unserer Internetseite optimal nutzen zu können, benötigen Sie einen aktuelleren Browser. Bitte installieren Sie die neueste Version.

Folgen Sie Rolex auf WeChat, indem Sie den QR-Code scannen.
Die Armbanduhr

SEA-DWELLER

Oyster Perpetual

Ultraresistente Taucheruhren, von Rolex zur Eroberung der Hydrosphäre konzipiert: Die bis zu einer Tiefe von 1.220 Metern wasserdichte Rolex Sea‑Dweller und die bis zu einer Tiefe von 3.900 Metern wasserdichte Rolex Deepsea sind das Ergebnis einer jahrzehntelangen Zusammenarbeit mit professionellen Tauchern.

Rolex Sea-Dweller

Rolex Sea-Dweller

Schwarzes Zifferblatt und roter Schriftzug

Das Zifferblatt verleiht einer Rolex ein Gesicht sowie eine eigene Identität und sorgt überdies für perfekte Ablesbarkeit. Jedes Rolex Zifferblatt wird im eigenen Hause kreiert und fast vollständig in Handarbeit hergestellt, um seine Perfektion zu garantieren. Charakteristisches Merkmal sind die Indizes, die stets aus 18 Karat Gold gefertigt werden, um ihr Anlaufen zu verhindern. Der auf dem Zifferblatt in Rot erscheinende Schriftzug „Sea-Dweller“ erinnert an das erste Modell.

Day
Night

Keramiklünette und nachleuchtende Anzeige

Merkmale der Sea-Dweller

Dank der in eine Richtung drehbaren Lünette der Sea‑Dweller mit 60‑Minuten-Graduierung lassen sich Tauch- und Dekompressions­zeiten präzise und sicher ablesen. Sie ist mit einer von Rolex patentierten und hergestellten schwarzen Cerachrom-Zahlenscheibe ausgestattet, die aus äußerst kratzfester und hochbeständiger Keramik besteht.  Die Graduierung wird im PVD-Verfahren (PVD = Physical Vapour Deposition, physikalische Gasphasen­abscheidung) mit einer feinen Platinschicht überzogen. Das Zifferblatt präsentiert sich mit breiten Chromalight-Indizes und Chromalight-Zeigern, deren blaugetönte Beschichtung lange nachleuchtet, wodurch beste Ablesbarkeit auch im Dunkeln gewährleistet ist.

Oyster-Band

Merkmale der Sea-Dweller

Oyster-Band

Die Sea‑Dweller verfügt über ein Oyster-Band mit massiven Elementen in Edelstahl Oystersteel und eine Oysterlock-Sicherheitsfaltschließe, die versehentliches Öffnen verhindert. Dieses Armband ist zudem mit einem Doppelsystem zur Band­verlängerung ausgestattet, mit dem sich die Armbanduhr so einstellen lässt, dass sie auch über einem bis zu 7 mm dicken Taucheranzug getragen werden kann.

Das Oyster Gehäuse,
Symbol für Wasserdichtheit

Merkmale der Sea-Dweller

Das garantiert bis zu einer Tiefe von 1.220 Metern wasserdichte Oyster Gehäuse der Sea-Dweller ist der Inbegriff von Robustheit. Sein charakteristisch geformter Mittelteil wird aus einem massiven Block aus Edelstahl Oystersteel gefertigt, der extreme Korrosions­beständigkeit aufweist. Der geriffelte Gehäuseboden wird mithilfe eines Spezialschlüssels, der nur von Rolex autorisierten Uhrmachern den Zugang zum Uhrwerk ermöglicht, hermetisch verschraubt.

Triplock-Aufzugskrone

Besondere Merkmale

Die patentierte verschraubbare Triplock-Aufzugskrone mit dreifachem Dichtungssystem ist speziell für Taucherarmbanduhren konzipiert. Von Rolex entwickelt, hält sie an der Submariner und einigen anderen Professional Modellen einem Wasserdruck bis zu einer Tiefe von 300 Metern stand, an der Rolex Deepsea bis zu 3.900 Metern. Das 1970 eingeführte Triplock-System setzt sich aus 10 Bestand­teilen zusammen, die aus höchst zuverlässigen Materialen gefertigt werden. Die Aufzugskrone wird hermetisch mit dem Oyster Gehäuse verschraubt und ist so dicht wie eine U-Boot-Luke.

 

Heliumventil

Besondere Merkmale

Durch das Sicherheitsventil kann das Helium bei der Dekompression aus dem Gehäuse einer Taucheruhr entweichen.

Die Armbanduhrfür die Eroberung der Tiefe

Die Armbanduhr
für die Eroberung der Tiefe

Merkmale der Sea-Dweller

Die heute bis zu einer Tiefe von 1.220 Metern wasserdichte technische Taucheruhr Oyster Perpetual Sea-Dweller wurde ursprünglich für die Pioniere des professionellen Tiefseetauchens entwickelt. Sie ist natürlich mit einer der Erfindungen ausgestattet, die ihren Ruf mitbegründet haben: dem 1967 von Rolex patentierten Heliumventil. Dieses geniale Sicherheitsventil ermöglicht die Regulierung des im Innern des Gehäuses der Armbanduhr entstandenen Drucks, wenn sich die Taucher während der Dekompressionsphasen in der Druckkammer befinden, ohne dass die Wasserdichtheit der Uhr dadurch beeinträchtigt wird.

Rolex Deepsea

Oyster Perpetual

Das robuste 44-mm-Gehäuse aus Edelstahl Oystersteel, das gewölbte, dicke Saphirglas und die in eine Richtung drehbare Lünette mit schwarzer Cerachrom-Zahlenscheibe und 60-Minuten-Graduierung verkörpern die für die Deepsea charakteristische Funktionalität, für die bereits der Name bürgt. Eine kompromisslose Taucheruhr, die für die dunkelsten Tiefen der Meere geschaffen wurde. Eine wahre Professional.

Ringlock-System

Ringlock-System

Merkmale der Rolex Deepsea

Das Ringlock-System ist eine exklusive technische Innovation, dank der das Uhrengehäuse der Rolex Deepsea einem Wasserdruck standhalten kann, der gleichbedeutend mit einem Gewicht von drei Tonnen auf dem Uhrenglas ist. Die drei Kernkomponenten dieser komplexen Gehäusestruktur bestehen aus härtestem verfügbaren raumfahrttauglichen Material.

Ein zentraler Ring aus stickstofflegiertem Edelstahl bildet das Herzstück der Struktur und wirkt zusammen mit einem 5,5 mm starken gewölbten Saphirglas und einem Gehäuseboden aus einer Grade-5-Titanlegierung. Die Rolex Deepsea kann tiefer abtauchen als die meisten herkömmlichen Tauchboote, und mehr als 100-mal tiefer als der menschliche Körper aushalten würde.