BROWSER-AKTUALISIERUNG ERFORDERLICH

Willkommen auf rolex.com. Um alle Funktionen unserer Internetseite optimal nutzen zu können, benötigen Sie einen aktuelleren Browser. Bitte installieren Sie die neueste Version.

Folgen Sie Rolex auf WeChat, indem Sie den QR-Code scannen.
Neue Rolex Modelle 2017

Sky-Dweller

Oyster Perpetual

Neue Rolex Sky-Dweller - Baselworld 2017

D IE ARMBANDUHR FÜR WELTREISENDE WIRD ERSTMALS IN EINER KOMBINATION AUS EDELSTAHL 904L UND 18 KARAT GOLD ANGEBOTEN.

Rolex präsentiert neue Varianten der Oyster Perpetual Sky-Dweller, seiner klassischen Armbanduhr für Weltreisende: Zum ersten Mal wird die neue Sky‑Dweller in den Ausführungen Rolesor gelb und Rolesor weiß (Kombination aus Edelstahl 904L und 18 Karat Gelb- respektive Weißgold) angeboten. Die Zifferblätter sind nunmehr mit rechteckigen Stundenmarkern und verlängerten Zeigern ausgestattet, deren Ablesbarkeit dank der lange nachleuchtenden Chromalight-Anzeige noch einmal verbessert wird.

Wie alle Armbanduhren von Rolex verfügt die neue Sky-Dweller über die Zertifizierung „Chronometer der Superlative“ – ein Präzisionsstandard, der von Rolex 2015 neu definiert wurde und dem Modell außergewöhnliche Leistungen bescheinigt.

Neue Sky-Dweller – Lünette

Die Sky-Dweller zeigt zwei Zeitzonen gleichzeitig an, wobei die Referenzzeit mittels einer Zahlenscheibe auf dem Zifferblatt ersichtlich ist.

DIE ARMBANDUHR FÜR WELTREISENDE

Die elegante Oyster Perpetual Sky-Dweller präsentiert sich als eine absolut außergewöhnlich konzipierte Uhr für Reisende. Sie vereint perfekte technische Raffinesse und Bedienkomfort. Mit ihren elf Patenten ist die Sky-Dweller ein Konzentrat an Innovationen und bietet Reisenden auf originelle und innovative Weise die nötigen Informationen, um sich leicht in einer anderen Zeitzone zu orientieren. Die Zeiger in der Mitte des Zifferblatts zeigen die Lokalzeit an, gleichzeitig ist die Referenzzeit mittels einer 24-Stunden-Anzeige auf einer exzentrischen, drehbaren Zahlenscheibe ersichtlich. Ein besonders raffinierter, nach dem gleichnamigen astronomischen Phänomen Saros genannter Jahreskalender bedarf nur einer Datumskorrektur pro Jahr: beim Wechsel von Februar zu März. Zwölf Sichtfenster am Außenrand des Zifferblatts zeigen die Monate an. Zur einfachen und schnellen Einstellung dieser verschiedenen Funktionen verfügt die Sky-Dweller außerdem über eine innovative Schnittstelle, die drehbare Ring-Command-Lünette.

Die Ring-Command-Lünette kann in eine der drei Positionen gedreht werden, um das Datum, die Lokalzeit oder die Referenzzeit einzustellen.

Klicken Sie auf die Punkte, um mehr über die Sky-Dweller zu erfahren.

Mit der Aufzugskrone lassen sich die durch die Ring-Command-Lünette ausgewählten Funktionen anpassen.

Ein feststehendes rotes Dreieck auf dem Zifferblatt markiert die vom Träger gewählte Referenzzeit.

ROLESOR – NOBLE VERBINDUNG VON GOLD UND EDELSTAHL

Rolesor – eine Kombination aus Edelstahl 904L und 18 Karat Gold in ein und derselben Rolex Uhr – ist seit 1933, dem Jahr, in dem das Unternehmen den Namen Rolesor schützen ließ, zu einem unverwechselbaren Markenzeichen von Rolex geworden. Rolesor ist das harmonische Zusammenspiel zweier Materialien: Das eine – Gold –, vornehm und kostbar, fasziniert durch seinen Glanz und seine Beständigkeit; das andere – Stahl – ist bekannt für seine Widerstandsfähigkeit und bietet Robustheit und Zuverlässigkeit. In diesen Eigenschaften spiegelt sich die allen Rolex Uhren eigene Kombination von Eleganz und Leistungsfähigkeit aufs Beste wider. Bei der Sky-Dweller in Rolesor gelb sind Lünette, Aufzugskrone und Mittelelemente des Armbands in 18 Karat Gelbgold gefertigt. Mittelteil und Außenelemente hingegen bestehen aus Edelstahl 904L.

Bei der Sky-Dweller in Rolesor weiß ist die Lünette in 18 Karat Weißgold gefertigt, während Aufzugskrone, Mittelteil und Armband aus Edelstahl 904L bestehen.

DAS OYSTER GEHÄUSE, SYMBOL FÜR WASSERDICHTHEIT

Das garantiert bis zu einer Tiefe von 100 Metern wasserdichte Oyster Gehäuse der Sky-Dweller ist der Inbegriff von Robustheit. Sein charakteristisch geformter Mittelteil wird aus einem massiven Block aus Edelstahl 904L gefertigt. Der geriffelte Gehäuseboden wird mithilfe eines Spezialschlüssels, der nur von Rolex autorisierten Uhrmachern den Zugang zum Uhrwerk ermöglicht, hermetisch verschraubt.

Neue 2017 Rolex Sky-Dweller Uhr

Die mit dem patentierten doppelten Dichtungssystem ausgestattete Twinlock-Aufzugskrone wird fest mit dem Gehäuse verschraubt. Das Uhrglas ist für bessere Ablesbarkeit des Datums mit einer Zykloplupe auf der 3-Uhr-Position versehen und besteht aus praktisch kratzfestem Saphirglas. Das vollkommen wasserdichte Oyster Gehäuse der Sky-Dweller gewährleistet einen optimalen Schutz des hochpräzisen Uhrwerks in seinem Inneren.

D IE ERSTE ROLEX MIT ZWEITER ZEITZONE UND EINEM JAHRES­KALENDER, DER DEN VERLAUF DER MONATE ANZEIGT.

DAS KALIBER PERPETUAL 9001

Die Sky-Dweller ist mit dem Kaliber 9001 ausgestattet, einem vollständig von Rolex entwickelten und hergestellten mechanischen Uhrwerk mit automatischem Selbstaufzugsmechanismus. Dieses Kaliber birgt sieben Patente und gehört zu den komplexesten Uhrwerken, die je von Rolex entwickelt worden sind. Das Kaliber ist aufgrund seines Aufbaus, seiner Fertigungsqualität und der integrierten Innovationen von außerordentlicher Zuverlässigkeit und Präzision.

Neue Rolex Sky-Dweller: Kaliber 9001
Kaliber 9001 gehört zu den komplexesten Uhrwerken, die je von Rolex entwickelt worden sind.

Oszillator mit Parachrom-Spirale

Ring-Command-Einstellmechanismus

Planetenrad (Saros-System)

Kaliber 9001 gehört zu den komplexesten Uhrwerken, die je von Rolex entwickelt worden sind.

Der Oszillator, das wahre Herzstück der Uhr, ist mit einer von Rolex patentierten blauen Parachrom-Spirale ausgestattet, die von Rolex aus einer exklusiven Legierung hergestellt wird. Diese gegen Magnetfelder unempfindliche Spirale erweist sich bei Temperaturschwankungen als äußerst stabil und ist bei Stößen bis zu zehnmal präziser als eine herkömmliche Spirale. Sie ist mit einer Rolex Kurve versehen, die den regelmäßigen Gang in allen Positionen gewährleistet. Der Oszillator wird durch das von Rolex patentierte hochleistungsfähige Paraflex-Antischocksystem, das die Stoßfestigkeit der Armbanduhr um 50 % erhöht, gehalten und durch eine in der Höhe verstellbare durchgehende Brücke in seiner Position fixiert.

Das Kaliber 9001 ist mit dem automatischen Selbstaufzugsmechanismus Perpetual-Rotor ausgestattet und verfügt über eine Gangreserve von circa 72 Stunden. Das Zusammenspiel von Uhrwerk und Lünette für das Einstellen der Funktionen wird durch ein Wählrad gewährleistet, das sich am Außenrand des Uhrwerks befindet.

MASSIVES ARMBAND MIT EASYLINK-VERLÄNGERUNGSSYSTEM

Das Modell Sky-Dweller in Rolesor weiß wird mit einem Oyster-Band mit massiven Elementen in Edelstahl 904L angeboten, das Modell in Rolesor gelb besitzt ein Oyster-Band, dessen Elemente aus einer Kombination aus Edelstahl 904L und 18 Karat Gelbgold bestehen. Dieses Armband verfügt über eine neue, unter der Lünette angebrachte nicht sichtbare Befestigung, die das Band optisch nahtlos in das Gehäuse übergehen lässt. Es ist mit einer Oysterclasp-Faltschließe sowie mit der Easylink-Verlängerung ausgestattet, einem raffinierten von Rolex patentierten System, mit dem das Armband auf einfache Weise um circa 5 mm erweitert werden kann, um jederzeit einen optimalen Tragekomfort sicherzustellen.

Neue Rolex Oyster Perpetual Sky-Dweller Uhr

ZERTIFIZIERTES CHRONOMETER DER SUPERLATIVE

Wie alle Armbanduhren von Rolex verfügt die Sky-Dweller über die Zertifizierung „Chronometer der Superlative“ – ein Präzisionsstandard, der von Rolex 2015 neu definiert wurde. Das exklusive Prädikat bescheinigt, dass die Uhr eine Reihe von Tests bestanden hat, die von Rolex in eigenen Labors sowie nach eigenen Kriterien durchgeführt werden. Diese sind strenger als die Normen der Uhrenindustrie. Die Zertifizierung wird an der fertig montierten Uhr vorgenommen und garantiert somit die Leistungen der Superlative in puncto Zuverlässigkeit, Wasserdichtheit, automatischen Selbstaufzugs und Gangreserve für den täglichen Einsatz. Die Gangtoleranz eines Rolex Chronometers der Superlative nach dem Einschalen liegt bei etwa -2/+2 Sekunden pro Tag, damit sind die Kriterien für die Präzision beim Tragen mehr als doppelt so streng wie die, die für eine offizielle Zertifizierung als Chronometer erfüllt werden müssen. Das grüne Siegel, mit dem jede Rolex Uhr versehen ist, bürgt für den Status „Chronometer der Superlative“ und ist mit einer internationalen Fünfjahresgarantie verbunden.

D
IE  SKY‑DWELLER VEREINT PERFEKT TECHNISCHE RAFFINESSE UND BEDIENKOMFORT.

Das Zusammenspiel der drehbaren Ring-Command-Lünette und des Uhrwerks ermöglicht jederzeit den einfachen Zugriff auf die einzustellenden Funktionen. Die Lünette kann in eine der drei Positionen gedreht werden, um das Datum, die Lokalzeit oder die Referenzzeit einzustellen. Die ausgewählte Funktion kann danach umgehend mit der Aufzugskrone in die eine oder andere Richtung angepasst werden. Die intuitive Schnittstelle basiert auf einem komplexen mechanischen Modul, das aus über 60 Komponenten besteht und auf höchstem uhrmacherischem Know-how und modernster Mikromechanik beruht.

  • Ring-Command-Lünette
  • Paramagnetische Parachrom-Spirale
  • Paraflex-Antischocksystem
  • Chromalight-Anzeige

Die Bedienung der Sky-Dweller

Das Einstellen der drei wichtigsten Funktionen der Sky-Dweller ist schnell und einfach. Es erfolgt in beliebiger Reihenfolge, sowohl vor- als auch rückwärts, und unterliegt keinerlei Einschränkung. Die verschiedenen Funktionen werden über eine drehbare Ring-Command-Lünette eingestellt und über eine Auf­zugs­krone – die nur eine Einstellposition aufweist – angepasst. Die Bedienung ist kinderleicht.

 

WIE MAN DIE SKY-DWELLER BEDIENT

WIE MAN DIE
SKY-DWELLER
BEDIENT

1. REFERENZZEIT

EINSTELLUNG DER
REFERENZZEIT

Schrauben Sie die Aufzugskrone auf und ziehen Sie sie bis zur Rast­position 1 heraus.

EINSTELLUNG DER
REFERENZZEIT

Drehen Sie die Lünette auf Position III, indem Sie sie bis zum Endpunkt gegen den Uhrzeigersinn drehen. Der Sekundenzeiger hält an, damit eine genaue Einstellung der Uhrzeit erfolgen kann.

EINSTELLUNG DER
REFERENZZEIT

Stellen Sie die Stunden auf der 24‑Stunden-Anzeige und die Minuten über den Zeiger in der Mitte ein, indem Sie die Krone in die entsprechende Richtung drehen.

EINSTELLUNG DER
REFERENZZEIT

Drehen Sie die Lünette zurück in die Ausgangsposition, indem Sie sie im Uhrzeigersinn bis zum Endpunkt drehen.

EINSTELLUNG DER
REFERENZZEIT

Drücken Sie die Krone leicht an das Gehäuse und verschrauben Sie sie wieder fest.

Die Einstellung der Referenzzeit ist abgeschlossen.

2. Lokalzeit

EINSTELLUNG DER
LOKALZEIT

Durch die Einstellung der Referenzzeit (Stundeneinstellung auf der 24‑Stunden-Anzeige und Minuten über den Zeiger in der Mitte) wird auch der Stundenzeiger (Lokalzeit) bewegt. Stellen Sie daher die Referenzzeit vor der Lokalzeit ein.

EINSTELLUNG DER
LOKALZEIT

Schrauben Sie die Aufzugskrone auf und ziehen Sie sie bis zur Rast­position 1 heraus.

EINSTELLUNG DER
LOKALZEIT

Drehen Sie die Lünette auf Position II.

EINSTELLUNG DER
LOKALZEIT

Stellen Sie die Lokalzeit ein (angezeigt durch den traditionellen Stundenzeiger im Zentrum), indem Sie die Krone in die entsprechende Richtung drehen. Die 24-Stunden-Anzeige und der Minutenzeiger bewegen sich nicht. Lediglich der Stundenzeiger bewegt sich in 1‑Stunden-Schritten. Das Datum wechselt, wenn der Stunden­zei­ger Mitter­nacht über­schrei­tet, jedoch nur im Uhr­zei­ger­sinn. Um einer Ver­wechs­lung von Morgen und Abend vor­zu­greifen, stellen Sie die Uhr bis 12 Uhr vor. Wechselt das Datum, ist es Mitter­nacht.

EINSTELLUNG DER
LOKALZEIT

Drehen Sie die Lünette zurück in die Ausgangsposition, indem Sie sie im Uhrzeigersinn bis zum Endpunkt drehen.

EINSTELLUNG DER
LOKALZEIT

Drücken Sie die Krone leicht an das Gehäuse und verschrauben Sie sie wieder fest.

DIE EINSTELLUNG DER LOKALZEIT IST ABGESCHLOSSEN.

3. MONAT UND DATUM

EINSTELLUNG
VON MONAT UND DATUM

Führen Sie zur Einstellung von Monat und Datum die folgenden Schritte der Reihe nach durch.

EINSTELLUNG
VON MONAT UND DATUM

Schrauben Sie die Aufzugskrone auf und ziehen Sie sie bis zur Rast­position 1 heraus.

EINSTELLUNG
VON MONAT UND DATUM

Drehen Sie die Lünette auf Position I.

EINSTELLUNG
VON MONAT UND DATUM

Stellen Sie den Monat ein, indem Sie die Krone in die entsprechende Rich­tung drehen. Lassen Sie das Datum und die Monate bis zum aktuellen Monat durch­laufen. Dieser wird in einem der zwölf Sicht­fenster am Außen­rand des Ziffer­blatts farblich her­vor­ge­hoben: Januar auf der 1‑Uhr-Position, Februar auf der 2‑Uhr-Position … bis Dezember auf der 12‑Uhr-Position.

EINSTELLUNG
VON MONAT UND DATUM

Stellen Sie das Datum im lauf­enden Monat ein, indem Sie die Krone bis zum ak­tu­ellen Datum in die ent­sprech­en­de Rich­tung drehen. Der Jahres­kalender un­ter­schei­det au­to­ma­tisch zwischen den Monaten mit 30 Tagen und den­jenigen mit 31 Tagen. Er er­for­dert nur eine einzige manuelle An­passung pro Jahr, nämlich am 1. März, da der Monat Februar nur 28 oder 29 Tage aufweist.

EINSTELLUNG
VON MONAT UND DATUM

Drehen Sie die Lünette zurück in die Ausgangsposition, indem Sie sie im Uhrzeigersinn bis zum Endpunkt drehen.

EINSTELLUNG
VON MONAT UND DATUM

Drücken Sie die Krone leicht an das Gehäuse und verschrauben Sie sie wieder fest.

Die Einstellung
der Sky-Dweller ist
abgeschlossen.

Bitte verschrauben Sie die Auf­zugs­krone nach jedem Gebrauch wieder fest und mit be­son­de­rer Sorg­falt, um die Was­ser­dicht­heit der Arm­band­uhr zu ge­währ­leis­ten. Die Auf­zugs­krone darf in keinem Fall unter Wasser betätigt werden.

Neue Rolex Sky-Dweller – Zifferblatt

Die neue Sky‑Dweller

E-Broschüre

Erhalten Sie detaillierte Produktinformationen über dieses Modell, indem Sie die E‑Broschüre auf Ihren PC oder Ihr Tablet herunterladen.

Oyster und Cellini

Neuheiten 2017

Die Modellvariante, die Ihnen empfohlen wurde, ist nicht Teil der Online-Auswahl in Ihrer Region.

Offizielle Rolex Fachhändler können Ihnen bei jedem Modell der Rolex Kollektion behilflich sein und Sie beraten.