BROWSER-AKTUALISIERUNG ERFORDERLICH

Willkommen auf rolex.com. Um alle Funktionen unserer Internetseite optimal nutzen zu können, benötigen Sie einen aktuelleren Browser. Bitte installieren Sie die neueste Version.

Folgen Sie Rolex auf WeChat, indem Sie den QR-Code scannen.

Jack Nicklaus

JEDE ROLEX ERZÄHLT EINE GESCHICHTE

Der amerikanische Profi-Golfer Jack Nicklaus gilt als einer der größten Golfspieler aller Zeiten. Er gewann in seiner Karriere 18 Major-Titel, ein Rekord im Golf. Nicklaus siegte 1965 und 1966 beim Masters und wurde so zum ersten Spieler, der dieses Turnier zweimal in Folge gewinnen konnte – eine Leistung die ihn an die Spitze des Golfsports brachte. Zusammen mit Arnold Palmer und Gary Player gehört Jack Nicklaus zu den „Big Three“ im Golf. Bis heute, auch nach über 50 Jahren, trägt er eine Rolex Day-Date am Handgelenk. Diese Armbanduhr ist zu einer unersetzbaren Zeugin einer Karriere geworden, die dauerhafte Spuren im Golfsport hinterlassen hat.

Every Rolex Tells a Story - Jack Nicklaus

„Ich denke, meine Bewunderung und mein Respekt für Arnold und Gary spielten in meiner Karriere eine große Rolle. Sie waren meine Zeitgenossen, aber auch meine Vorbilder.“

Golf ist ein Individualsport, in dem man für seinen Erfolg selbst verantwortlich ist. Es ist kein Teamsport. Es ist ein Sport bei dem ausschließlich das eigene Können zählt, man ist allein auf dem Parcours. Man muss seine beste Leistung bringen, mit Anstand und Sportgeist.

1966 war ich verheiratet und Vater von drei Kindern, ich hatte den Grand Slam im Golf gewonnen und den Gipfel im Golfsport erreicht. Arnold Palmer, Gary Player und ich dominierten den Sport zu jener Zeit und wurden als „The Big Three“ bekannt. Wir machten uns keine Gedanken um unser Ranking, es bedeutete nicht wirklich etwas. Wir wollten alle nur gewinnen, wir wollten „The Big One“ sein, und deshalb gab es zwischen uns so viel Wettbewerb. Aber ich glaube, dass wir gemeinsam stärker waren als jeder für sich allein. Wir spielten zusammen, wir aßen zusammen, wir feierten und wir reisten zusammen – wir waren gute Freunde. Wenn einer von uns ein Problem hatte, dann waren wir für ihn da. Wir unterstützten uns gegenseitig. Ich denke, meine Bewunderung und mein Respekt für Arnold und Gary spielten in meiner Karriere eine große Rolle. Sie waren meine Zeitgenossen, aber auch meine Vorbilder. Ich glaube, dass „The Big Three“ den Golfsport sicher besser gemacht haben.

Jack Nicklaus' Rolex Armbanduhr

In jenem Jahr waren wir in Tokio beim Canada Cup. Arnold, Gary und ich gingen zu einer Cocktail-Party von Rolex, und ich wurde von Rolex aufgefordert, mir eine Armbanduhr als Dankeschön auszusuchen. Ich entschied mich für die „goldene“ Day-Date, weil Gary Player, der sich mit Rolex Uhren auskannte, zu mir sagte: „Das ist die Beste.“ Ich habe sie seitdem praktisch überall getragen. Sie war bei allen Turnieren, die ich gewonnen habe, dabei und bei allen Ehrungen für mich auf der ganzen Welt. Sie war an sehr vielen besonderen Orten. Ich habe vorher niemals eine Armbanduhr besessen. Ich habe und hatte viele andere Armbanduhren, aber dies ist die einzige, die ich trage.

„Sie war bei allen Turnieren, die ich gewonnen habe, dabei und bei allen Ehrungen für mich auf der ganzen Welt. Sie war an sehr vielen besonderen Orten.“

Diese Uhr hat viel Zeit vergehen sehen und viel Zeit mit mir verbracht. Sie trägt viel von meiner Karriere in sich, und es gibt Sammler, die sie und ihre Geschichte gerne besitzen möchten. Sie wird wahrscheinlich nächstes Jahr versteigert. In diesem Fall hoffe ich, dass dabei etwas Gutes zustande kommt. Die Uhr sollte einem wohltätigen Zweck dienen. Sie sollte an die Nicklaus Children’s Healthcare Foundation gehen, wo sie zahlreichen Kindern helfen könnte. So könnte sie viele Kinder glücklich machen.

„Ich glaube, diese Armbanduhr hat wahrscheinlich so viel gesehen wie jede Uhr, die einmal von einem Menschen getragen wurde. Sie ist wie eine alte Freundin, eine sehr glückliche alte Freundin.“

Ich glaube, wir alle streben nach Langlebigkeit. Wir alle suchen Beständigkeit in unserem Leben. Ich trage diese Armbanduhr seit 51 Jahren, ich bin seit 58 Jahren verheiratet und lebe seit 48 Jahren im selben Haus. Ich mag keine großen Veränderungen, ich mag Beständigkeit. Ich glaube, diese Armbanduhr hat wahrscheinlich so viel gesehen wie jede Uhr, die einmal von einem Menschen getragen wurde. Sie ist wie eine alte Freundin, eine sehr glückliche alte Freundin.