BROWSER-AKTUALISIERUNG ERFORDERLICH

Willkommen auf rolex.com. Um alle Funktionen unserer Internetseite optimal nutzen zu können, benötigen Sie einen aktuelleren Browser. Bitte installieren Sie die neueste Version.

Folgen Sie Rolex auf WeChat, indem Sie den QR-Code scannen.

Garbiñe Muguruza

JEDE ROLEX ERZÄHLT EINE GESCHICHTE

Die spanisch-venezuelanische Tennisspielerin Garbiñe Muguruza lernte bereits im Alter von fünf Jahren, als ihre Eltern mit ihr in ein anderes Land zogen um ihre Karriere zu fördern, wie wichtig die Hingabe an etwas ist. 16 weitere Jahre vergingen, bis Muguruza 2014 dann ihren kometenhaften Aufstieg begann. Nach diesem erfolgreichen Jahr erwarb sie ihre erste Rolex, die sie an ihren ersten Einzug in die Top 20 erinnern sollte – und daran, dass Opfer meist belohnt werden.

Rolex und Garbiñe Muguruza - Jede Rolex erzählt eine Geschichte
Entdecken Sie, was Garbiñe Muguruza mit Rolex verbindet. Die spanisch-venezuelische Tennisspielerin und Rolex Markenbotschafterin spricht über ihre Karriere und ihre erste Rolex.

„Jedes Mal, wenn ich auf den Platz komme, weiß ich, dass ich tapfer sein muss. Irgendwann muss man seine Angst ablegen. Obwohl etwas Angst einen auch daran erinnert, was man erreichen will. Ich liebe es zu gewinnen, mit Kampfgeist auf den Platz zu kommen.“

Als ich fünf Jahre alt war, unternahm meine Familie einen sehr schwierigen Umzug von Venezuela nach Spanien. Meine Eltern gaben alles auf, damit ich Profi-Tennisspielerin werden konnte. Ich lernte, dass Opfer meist belohnt werden.

„Meine Eltern gaben alles auf, damit ich Profi-Tennisspielerin werden konnte. Ich lernte, dass Opfer meist belohnt werden.“

Es war ein langer Weg bis zu meinem Durchbruch im Tennis. Bei den Turnieren muss man gut vorbereitet sein. Denn wenn man raus auf den Platz kommt, ist alles auf Hochglanz: alle sehen uns auf dem riesigen Spielfeld, schön zurechtgemacht, alles ist hübsch – aber mit dem wahren Leben hat es nichts zu tun. Das wahre Leben spielt sich im Umkleideraum ab, wo niemand zuschaut, mit Tränen und Ängsten vor und nach einem Spiel und unendlich vielen Stunden Training.

Jedes Mal, wenn ich auf den Platz komme, weiß ich, dass ich tapfer sein muss. Irgendwann muss man seine Angst ablegen. Obwohl etwas Angst einen auch daran erinnert, was man erreichen will. Ich liebe es zu gewinnen, mit Kampfgeist auf den Platz zu kommen. Ich weiß, dass ich jemanden vor mir habe, der gewinnen will. Aber ich will noch mehr gewinnen.

Jeder hat seine eigenen Erwartungen und ich glaube Größe besteht darin, seine eigenen Ziele umzusetzen — kleine ebenso wie große. 2014 war ein sehr gutes Jahr für mich. Ich habe die vierte Runde der Australian Open erreicht, habe die Heldin meiner Kindheit, Serena Williams, erstmals geschlagen und zog endlich in die Top 20 ein, was für mich eine unglaublich wichtige Etappe war.

Garbiñe Muguruzas Rolex Armbanduhr

Schon in meiner Kindheit sah ich meinen Vater und meine Mutter mit einer Rolex und wollte seit damals meine eigene. Aber mein Vater sagte mir immer, ich müsse sie mir verdienen und hart dafür arbeiten; dann hätte ich eines Tages die Möglichkeit mir selbst eine zu kaufen. Am Ende des Jahres hatte ich das Gefühl, dass dieser Moment endlich gekommen war und diese Uhr eine wunderbare Belohnung für das Erreichte wäre.

Ich wollte etwas, das so gut ist wie mein Jahr, etwas, das mich immer an diesen Moment erinnert, bevor ich Neues angehen würde. Weihnachten 2014 kaufte ich mit meinen Eltern meine erste Armbanduhr, in die mein Name und diese Jahreszahl eingraviert wurden.

Wenn ich heute meine Uhr ansehe, sehe ich Freude. Ich merke, dass ich hart arbeite, um etwas zu erreichen, und sehe mich als eine unabhängige Frau. Ich sehe mich als jemanden, der alles gibt, um seine Träume zu verwirklichen.

Inspirierende Geschichten

Garbiñe Muguruza

Im Alter von drei Jahren stand sie zum ersten Mal auf dem Platz. Seitdem haben sie ihr Ehrgeiz und der Wille, zu den Besten zu gehören, nie verlassen. Durch ihr starkes und leidenschaftliches Spiel hat sie die Top 10 der Weltrangliste, ein Wimbledon-Finale und ihren ersten Grand Slam®-Titel bei den French Open erreicht.

Rolex und Garbiñe Muguruza - Jede Rolex erzählt eine Geschichte
Entdecken Sie, was Garbiñe Muguruza mit Rolex verbindet. Die spanisch-venezuelische Tennisspielerin und Rolex Markenbotschafterin spricht über ihre Karriere und ihre erste Rolex.

Auswahl für inspirierende Frauen

Sie lassen sich keine Grenzen setzen. Stellen Traditionen in Frage. Nehmen neue Herausforderungen an. Und inspirieren die Welt mit ihren außerordentlichen Leistungen.

Entdecken Sie ihre Geschichten

#EveryRolexTellsAStory