BROWSER-AKTUALISIERUNG ERFORDERLICH

Willkommen auf rolex.com. Um alle Funktionen unserer Internetseite optimal nutzen zu können, benötigen Sie einen aktuelleren Browser. Bitte installieren Sie die neueste Version.

Folgen Sie Rolex auf WeChat, indem Sie den QR-Code scannen.

Chris Evert

JEDE ROLEX ERZÄHLT EINE GESCHICHTE

Die amerikanische Spitzenspielerin Chris Evert war 17 Jahre alt, als sie 1972 das erste Mal in Wimbledon teilnahm. Evert beendete ihre Karriere 1989 mit 18 Grand Slam®-Einzeltiteln und einer Erfolgsquote von 90 %. Heute tritt sie in ihren „dritten Lebensabschnitt“ ein und spricht über das Selbstvertrauen, das ihr das Tennis gegeben hat, sowie über ihre Rolex, die mittlerweile alle Phasen ihres Lebens verkörpert.

Rolex und Chris Evert – Jede Rolex erzählt eine Geschichte
Entdecken Sie, was Chris Evert mit Rolex verbindet. Die erfolgreichste amerikanische Tennisspielerin und Rolex Markenbotschafterin beschreibt, was es ihr bedeutet, ihre Rolex, eine Datejust, zu tragen.

„Ein Tennismatch ist ähnlich wie das Leben. Selbst wenn du hinten liegst, kannst du immer noch zurückkommen. Es lehrt dich sehr viel über Entschlossenheit, darüber, am Ball zu bleiben und nicht aufzugeben.“

Ich war sehr schüchtern als ich jünger war, aber als ich mit dem Tennisspielen begann, wurde der Tennisplatz zu meiner Bühne. Ich hatte etwas gefunden, das ich gut konnte, und das stärkte mein Selbstvertrauen. Ich mochte es, wenn das Publikum mir applaudierte, ich mochte diese Aufmerksamkeit. Tennis half mir dabei, meine Schüchternheit zu überwinden.


Im Alter von 13 erkannte ich, dass ich ziemlich nah dran war an den Top-Spielerinnen des Landes. In diesem Moment entwickelte ich den nötigen Erfolgshunger. Ich verstand, dass ich es in mir hatte, und ich begann wirklich zu glauben, dass ich einmal eine von ihnen werden könnte. Aber ich hätte nie daran gedacht, dass ich einmal die Nummer 1 der Welt schlagen würde und vor allem nicht im Alter von 15 Jahren. Das war der Beginn von allem.

Chris Everts Rolex Armbanduhr

Ein Tennismatch ist ähnlich wie das Leben. Selbst wenn du hinten liegst, kannst du immer noch zurückkommen. Und wenn man sich in einer Lebenskrise befindet, kann man den Lauf der Dinge doch ändern. Es lehrt dich sehr viel über Entschlossenheit, darüber, am Ball zu bleiben und nicht aufzugeben. Es lehrt dich auch viel über den Glauben an dich selbst, dich auf dem Platz und außerhalb des Platzes selbstsicher zu fühlen.

Ich habe das Gefühl, dass mein Leben aus drei Abschnitten besteht. In meinem ersten Lebensdrittel ging es um mein Tennis, meine Karriere, darum, die Nummer 1 zu werden und über mich selbst und meine Ziele nachzudenken. Im zweiten Drittel ging es um Familie, die Erziehung meiner drei Söhne, meine Ehe und darum, das häusliche Leben zu genießen. Nun trete ich in meinen dritten Lebensabschnitt ein, und es geht jetzt darum, meinen inneren Frieden zu finden.

Wenn ich auf meine Rolex schaue, dann sehe ich darin keine 18 Grand Slams®, sondern all meine Lebensabschnitte und das, was ich in deren Verlauf erreicht habe: nicht nur im Tennis, sondern mit meiner Familie oder als Geschäftsfrau. Sie wurde ein Teil von mir.

„Es sind nicht nur sehr erfolgreiche Menschen, sondern auch die besten Sportler, mit korrektem Verhalten. Es geht ganz um Klasse und Integrität.“

Ich bin sehr stolz darauf, eine Rolex Armbanduhr zu tragen. Ich habe das Gefühl, dass ich zu einem exklusiven Club der Exzellenz gehöre, zusammen mit wirklich erfolgreichen und stilvollen Menschen. Als ich vor mehr als 25 Jahren anfing, eine Rolex zu tragen, ging es um Jackie Stewart, Arnold Palmer und Jack Nicklaus. Später ging es dann mehr um Roger Federer. Das sind die Besten der Besten. Es sind nicht nur sehr erfolgreiche Menschen, sondern auch die besten Sportler, mit korrektem Verhalten. Es geht ganz um Klasse und Integrität. Wenn ich auf meine Armbanduhr schaue, dann sehe ich eine exklusive Gesellschaft, und ich fühle mich wirklich geehrt dazuzugehören.

Inspirierende Geschichten

Chris Evert

Als sie im Alter von 16 Jahren ihr Grand Slam®-Debüt gab, war sie sofort eine Tennissensation. Sie vereinte in einzigartiger Weise Brillanz mit Beständigkeit. In ihrer 18 Jahre dauernden Karriere, in der sie 18 Grand Slam®-Titel gewann, war sie siebenmal die Nummer eins der Weltrangliste. Ihr Rekord von einem Grand Slam®-Titel pro Jahr über 13 Jahre hinweg ist immer noch unerreicht, ein Beweis für ihre unbedingte Entschlossenheit, Beharrlichkeit und unermessliche Tatkraft.

Rolex und Chris Evert – Jede Rolex erzählt eine Geschichte
Entdecken Sie, was Chris Evert mit Rolex verbindet. Die erfolgreichste amerikanische Tennisspielerin und Rolex Markenbotschafterin beschreibt, was es ihr bedeutet, ihre Rolex, eine Datejust, zu tragen.

Auswahl für inspirierende Frauen

Sie lassen sich keine Grenzen setzen. Stellen Traditionen in Frage. Nehmen neue Herausforderungen an. Und inspirieren die Welt mit ihren außerordentlichen Leistungen.

Entdecken Sie ihre Geschichten

#EveryRolexTellsAStory