BROWSER-AKTUALISIERUNG ERFORDERLICH

Willkommen auf rolex.com. Um alle Funktionen unserer Internetseite optimal nutzen zu können, benötigen Sie einen aktuelleren Browser. Bitte installieren Sie die neueste Version.

Folgen Sie Rolex auf WeChat, indem Sie den QR-Code scannen.
Die Rolex Uhr von Martin Scorsese

Scorsese

Martin

PRÄGEND FÜR EINE GANZE ÄRA

Martin Scorsese ist eine herausragende Persönlichkeit in der Geschichte des Kinos, ein Regisseur, der in seiner 50-jährigen Karriere 50 Filme gedreht hat. Viele seiner Werke gehören zu den größten Filmen, die je geschaffen wurden. Darüber hinaus ist er ein leidenschaftlicher Filmliebhaber, der mit der Gründung der Organisation The Film Foundation im Jahre 1990 das Bewusstsein für die Filmkonservierung geschärft hat. Scorsese gilt allgemein als einer der einflussreichsten Filmemacher in der Geschichte des Kinos. 

Er wuchs in Little Italy, New York, auf und drehte er seine ersten Filme in den späten 1960er-Jahren. Als Regisseur definierte er die allgemeinen Vorstellungen von den Möglichkeiten des Kinos neu — mit Klassikern wie Hexenkessel (Mean Streets, 1973), Taxi Driver (1976), Wie ein wilder Stier (Raging Bull, 1980) und Good Fellas (1990). Scorseses einzigartige Mischung aus Können, Charisma und Großzügigkeit inspirieren nach wie vor Filmemacher und Zuschauer auf der ganzen Welt.

Rolex presents: Martin Scorsese, defining an era

Scorsese führte Robert de Niro zu einer legendären Darstellerleistung in Wie ein wilder Stier, die mit dem Oscar ausgezeichnet wurde. Der Film war insgesamt achtmal für den Oscar nominiert, darunter für den Besten Film und die Beste Regie, und gilt heutzutage als ein Meisterwerk des modernen Kinos. Er drehte anschließend unter anderem Die Farbe des Geldes (1986), Good Fellas (1990), Kap der Angst (1991), Zeit der Unschuld (1993) und Casino (1995). Ab dem Jahr 2000 folgten Arbeiten wie Gangs of New York (2002), Aviator (2004) und Departed - Unter Feinden (2006) – für den er seinen ersten Oscar als bester Regisseur erhielt – sowie sein jüngster Film Silence (2016). 

Martin Scorsese und das Kino

„Ich liebe Filme. Ich liebe das Kino. Es hat mir das Fenster zur Welt geöffnet ... Filme zeigen uns wer wir sind. Sie erzählen von uns selbst. Sie reflektieren unsere Gesellschaft zu einer bestimmten Zeit.“

Martin Scorsese

Beim Geschichtenerzählen auf der Leinwand spielen Details eine wichtige Rolle, und in vielen von Scorseses legendärsten Filmen kommen auch Rolex Armbanduhren vor, wobei er eine gewisse Vorliebe für die Oyster Perpetual Day-Date besitzt.

2008 war Scorsese Mentor bei der Rolex Mentor und Meisterschüler Initiative. Er arbeitete mit der jungen argentinischen Filmemacherin Celina Murga zusammen, die ihm bei den Dreharbeiten von Shutter Island (2010) zur Seite stand.

Kurzum, Martin Scorsese hat die Filmkunst, die seit frühester Kindheit zu seiner Berufung wurde, entscheidend geprägt. Er ist in der Welt des Kinos eine Inspirationsfigur. Eine Äußerung Scorseses während der Dreharbeiten zum Rolex Film bringt seine ewig junge kreative Energie treffend auf den Punkt: „Wenn meine Arbeit junge Menschen bewegt, wenn sie bei ihnen diese Spannung und Inspiration auslöst, dann mag ich das sehr. Ich sehe gern, was junge Leute unternehmen, wenn sie von etwas inspiriert sind, das ich geschaffen habe.“

„Wenn meine Arbeit junge Menschen bewegt, wenn sie bei ihnen diese Spannung und Inspiration auslöst, dann mag ich das sehr. Ich sehe gern, was junge Leute unternehmen, wenn sie von etwas inspiriert sind, das ich geschaffen habe.“

Martin Scorsese und Rolex