Default magazine

DIE LETZTE GRENZE

Philosophie

Das robuste 44-mm-Gehäuse aus Edelstahl 904L, das gewölbte, dicke Saphirglas und die in eine Richtung drehbare Lünette mit schwarzer Cerachrom-Zahlenscheibe und 60-Minuten-Graduierung verkörpern die für die Deepsea charakteristische Entschlossenheit, für die bereits der Name bürgt. Eine kompromisslose Taucheruhr, die für die dunkelsten Abgründe dieser Welt geschaffen wurde. Eine wahre Professional.

Ringlock-System

Funktionen

Ringlock-System

Heliumventil

Funktionen

Nach einem Tauchgang in größere Tiefen müssen professionelle Taucher zur Dekompression eine gewisse Zeit in eine Druckkammer, wo sie ein Gemisch aus Sauerstoff, Wasserstoff und Helium atmen. Die winzigen Moleküle des Heliums, ein sehr leichtes und flüchtiges Gas, dringen dabei in der Druckkammer überall ein – auch in die Armbanduhr.

Während der Kompression kann das Helium nicht schnell genug aus dem wasserdichten Gehäuse entweichen, wodurch eine Druckdifferenz entsteht, die das Glas aus dem Gehäuse sprengen könnte. Um dies zu verhindern, entwickelten die Ingenieure von Rolex ein Heliumventil mit einer speziellen Feder. Sie reagiert bei einer Änderung der Druck­verhältnisse um mehr als 3 bis 5 Bar automatisch, sodass sich das Heliumventil öffnet und der Druckausgleich erfolgen kann.

Lesen Sie mehr

Überdruckbehälter

Funktionen

Blaue Leuchtmasse

Funktionen

Die innovative Chromalight-Anzeige auf dem Zifferblatt bietet eine optimale Ablesbarkeit im Dunkeln. Sie ist dank der einzigartigen bis zu 8 Stunden lang gleichmäßig nachleuchtenden blauen Leucht­masse nahezu doppelt so lange sichtbar wie mit herkömmlichen Leucht­materialien. Eine ebenfalls mit dieser Leuchtmasse gefüllte Kapsel auf dem Ausgangspunkt der Lünette, der durch ein Dreieck dargestellt wird, sorgt auch in lichtarmen Umgebungen des Ozeans für eine gute Ablesbarkeit.

GEHÄUSEBODEN AUS TITAN

Funktionen

Die Gehäusestruktur, die es der Rolex Deepsea ermöglicht, dem unglaublichen Druck in extre­men Tiefen standzuhalten, profitiert von zwei außergewöhnlichen Umständen. Zum einen ist der sehr robuste Gehäuseboden aus Titan dank der natürlichen Eigenschaften der Le­gie­rung kaum biegbar, wodurch er extrem widerstandsfähig gegen die immensen Druck­ver­hältnisse ist. Zum anderen drückt der Wasserdruck selbst die drei Haupt­kom­po­nen­ten des Ringlock-Systems, einschließlich des Gehäusebodens, immer fester zu­sam­men. Die herme­tische Ver­siegelung des Gehäuses der Uhr wird dadurch verstärkt.

DER TIEFSTE TAUCHGANG

Die Welt der Rolex Deepsea

1960 vollbrachten der US-amerikanische Marineleutnant Don Walsh und der Schweizer Meeresforscher Jacques Piccard eine besondere Leistung: Ihr Tiefseetauchboot Trieste tauchte erfolgreich an die tiefste Stelle der Weltmeere, das Challengertief im Marianengraben. Als sie aus einer Tiefe von 10.916 Metern im Pazifischen Ozean wieder auftauchten, trug das Tauchboot eine für diesen Zweck entwickelte experimentelle Rolex Uhr an der Außenwand: die Deep Sea Special.

Ihre Funktionstüchtigkeit blieb unversehrt, wodurch sie zur einzigen Uhr wurde, die tatsächlich in solche Tiefen abtauchte: eine Leistung, die den Ruf von Rolex als Pionier und führender Hersteller wasserdichter Armbanduhren dauerhaft festigte.

Lesen Sie mehr

James Cameron

Die Welt der Rolex Deepsea

„Die Rolex Deepsea Challenge war während des gesamten Tauchgangs ein zuverlässiger Begleiter. Sie war am Greifarm des Tauchbootes befestigt und man konnte sehen, wie sie in 10.898 Metern Tiefe auf dem Grund des Challengertiefs präzise funktionierte. Sie ist ein au­ßer­or­dent­liches Beispiel für technisches Know-how und die perfekte Ergänzung der Deepsea Challenger.“

JAMES CAMERON
National Geographic Gastforscher

Deepsea
under the Pole
by Rolex

Die Welt der Rolex Deepsea

Default magazine

GLIDELOCK-
VERLÄNGERUNGSSYSTEM

Besondere Merkmale

GLIDELOCK-VERLÄNGERUNGSSYSTEM
Kaliber 3135

Kaliber 3135

Besondere Merkmale

Erfahren Sie mehr über das COSC

Zertifiziertes Schweizer Chronometer

Besondere Merkmale

Die vier Worte „Superlative Chronometer Officially Certified“ auf dem Rolex Zifferblatt bedeuten, dass das Uhrwerk dieser Uhr 15 Tage und Nächte lang nach äußerst strengen Kriterien von dem un­ab­hän­gigen Schweizer Prüfinstitut Contrôle Officiel Suisse des Chronomètres (COSC) getestet wurde. Um das COSC-Zertifikat eines Schweizer Chrono­meters zu erhalten, werden die Uhren in ver­schie­dens­ten Po­si­tio­nen, verbunden mit Tem­pe­ra­tur­schwan­kun­gen, systematischen Prü­fun­gen unter­zogen. Alle Rolex Uhrwerke ent­spre­chen diesen Qualitätstandards. Das macht Rolex so einzigartig in der Uhrenbranche.

E-Broschüre

Rolex Deepsea

Erhalten Sie jederzeit und überall detaillierte Produktinformationen über dieses Modell, indem Sie die E-Broschüre auf Ihren PC oder Ihr Tablet herunterladen.