Jennifer Tipton und Sebastián Solórzano Rodríguez

Mentor und Meisterschüler, Theater

„Licht ist Volumen“, sagt Jennifer Tipton, die glaubt, dass Mentoring einen lebenslangen Effekt haben kann. „Ich bin gespannt, mehr über Jennifers kreativen Prozess zu erfahren... auf welche Weise sie Gespräche mit Regisseuren, Schauspielern und Tänzern führt“, sagt ihr mexikanischer Meisterschüler Sebastián Solórzano Rodríguez.

Jennifer Tipton

Die Mentorin

Gefeiert als „weltweit bemerkenswerteste Lichtdesignerin“, trug die Amerikanerin Jennifer Tipton wesentlich zur Entwicklung ihres Berufsstandes bei. Seit fast 50 Jahren schafft sie Beleuchtungen für Theater-, Tanz- und Opernproduktionen. Sie ist gegenwärtig Chef-Lichtdesignerin für die Paul Taylor Dance Company und arbeitet regelmäßig mit dem American Ballet Theatre zusammen. Als langjährige Professorin für Design in Yale, hat Jennifer Tipton eine ganze Generation von Lichtdesignern geprägt.

Sebastián Solórzano Rodríguez

Der Meisterschüler

Malerei und experimentelles Kino bilden die Bezugspunkte für die Arbeit des mexikanischen Lichtdesigners Sebastián Solórzano Rodríguez. Der 28-Jährige kreierte Bühnenbeleuchtungen für das Centro de Producción de Danza Contemporánea (Nationales zeitgenössisches Tanzensemble Mexikos) und Luz Y Fuerza. Er ist Mitbegründer von Cine Expandido (Expanded Cinema), einer interdisziplinären Gruppe, die handgefertigte Leuchtgeräte für Kunstinstallationen und Filmvorführungen herstellt.