Michael Ondaatje und Miroslav Penkov

Mentor und Meisterschüler, Literatur

Michael Ondaatje sieht die Bedeutung einer Mentors für einen jungen Schriftsteller darin, letzteren vor den Gefahren schneller Erfolge zu warnen. Sein bulgarischer Meisterschüler Miroslav Penkov ist ein großer Bewunderer von Ondaatjes Werk. Dabei, seine literarische Stimme zu finden, ist die Betreuung von Ondaatje für Penkov sehr bedeutend.

Michael Ondaatje

Der Mentor

Der in Sri Lanka geborene Kanadier Michael Ondaatje gilt als einer der bedeutendsten zeitgenössischen Schriftsteller und ist für seinen assoziationsreichen narrativen und lyrischen Stil bekannt. Während seiner fast fünf Jahrzehnte andauernden Schaffenszeit gelangte er zu Weltruhm und wurde mit zahlreichen Literaturpreisen für seine lyrischen Werke und Bestsellerromane ausgezeichnet, darunter Der Englische Patient (1992), der den Booker Prize erhielt, sowie, in jüngerer Zeit, Anils Geist (2000), Divisadero (2007) und Katzentisch (2011). Ondaatje ist auch für seine Sachbücher bekannt.

Miroslav Penkov

Der Meisterschüler

Von dem Wunsch beseelt, seinen Landsleuten eine Stimme zu verleihen, setzt sich der Autor Miroslav Penkov, 31, in seinen Arbeiten mit der Geschichte und Kultur Bulgariens auseinander. Er erwarb einen MFA-Abschluss in kreativem Schreiben an der University of Arkansas und ist Assistenzprofessor für Anglistik am Institut für kreatives Schreiben der University of North Texas. Ausgezeichnet mit dem BBC International Short Story Award 2012, schreibt Penkov sowohl auf Englisch als auch auf Bulgarisch.