Alexei Ratmansky und Myles Thatcher

Mentor und Meisterschüler, Tanz

Der amerikanische Tänzer und Choreograph Myles Thatcher ist sich der außergewöhnlichen Gelegenheit, von Alexei Ratmansky als Mentor betreut zu werden, bewusst. „Die meisten Choreographen der neuen Generation versuchen, einen Trend zu setzen, während Alexei seine Inspiration aus der Formensprache des klassischen Balletts schöpft“, sagt er.

Alexei Ratmansky

Der Mentor

Mit dem Russen Alexei Ratmansky ist derzeit einer der weltweit einflussreichsten und gefragtesten Choreographen Artist in Residence am American Ballet Theatre. Ihm gelingt in seinen Produktionen die Weiterentwicklung des Balletts unter Berücksichtigung seiner klassischen Ursprünge und dem besonderen Anliegen, das Storytelling im Ballett wiederzubeleben. Ratmansky arbeitete unter anderen mit dem Mariinsk-Ballett und dem New York City Ballet zusammen, bevor er 2004 zum künstlerischen Direktor des Bolschoi-Balletts ernannt wurde.

Myles Thatcher

Der Meisterschüler

Bekannt für sein Talent und seine Vielseitigkeit, gilt der amerikanische Tänzer und Choreograph Myles Thatcher als aufsteigender Stern der klassischen Ballett-Szene. Der 24-Jährige erhielt seine Ausbildung am Harid Conservatory, beim Ellison Ballet und beim San Francisco Ballet, dem er 2010 offiziell als Mitglied des Corps de Ballet beitrat.